Projekte

Bewertung umwelttechnischer Untersuchungen

Sachverständigenaussage zu einem Umweltgutachten zur Kontamination eines Grundstückes in Mudau, Odenwald, 2008.

Dimension der Entwässerungsanlagen

Sachverständigengutachten zur Ermittlung der optimalen Rohrdimensionen mit Überprüfung der Hydraulik und der Massen-/Kostenansätze in Roth an der Our, VG Neuerburg, 2008.

Flächenermittlung für Grundstückskauf

Sachverständigengutachten zur Bewertung der Flächengröße eines Baugrundstückes in Lörzweiler, 2008.

Deichrückverlegung Bechtheimer Kanal

Land Rheinland-Pfalz: Vorplanung und Unterlagen zum Raumordnungsverfahren (Retentionsvolumen 7 Mio m³, 220 ha), 2006. Projektsteuerung während der Planungs- und Umsetzungs-Moderationsphase 2007-2008.

Hondsbroeksche Pleij (Rhein), Niederlande

Rijkswaterstaat Arnhem: Machbarkeitstudie zur Ausbildung des neuen Pleydijks (2.600 m) an Stelle der Vorlandverbesserung (Dichtungsteppich) mit einer vertikalen Dichtwand im Untergrund, 2005. Ausführung 2008 Qualitätsüberwachung.

 

 

MUFV Rheinland Pfalz

Antragserstellung für das Interreg 4A Projekt FLOW MS für das Umweltministerium. Grenzüberschreitendes Projekt „Hoch- und Niedrigwassermanagement im Moseleinzugsgebiet, 2008.

Land Rheinland-Pfalz: Deichrückverlegung Bechtheimer Kanal

Vorplanung und Unterlagen zum Raumordnungsverfahren (Retentionsvolumen 7 Mio. m³, 220 ha), 2006. Projektsteuerung während der Planungs- und Umsetzungs-Moderationsphase 2007-2008.

Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH

Projektsteuerung während der Bauvorbereitung für den zweigleisigen Ausbau einer ca. 1 km langen Straßenbahnstrecke in Mainz-Finthen. Organisation, Qualitätsüberwachung, Kosten- und Terminkontrolle (7 Ing.-Büros) sowie Repräsentation des Projektes und Abstimmung mit den städtischen Ämtern. 2002-2003, Ausführung 2008.

Coface Arena Mainz 05

Erstellung des Regenwasserbewirtschaftungskonzeptes als Subplaner von Rubel + Partner, 2007.

Bahnstadt Heidelberg

Gutachten zur Regenwasserbewirtschaftung der Bahnstadt, städtebaulicher Rahmenplan ca. 120 ha; 2005-2006. Weiterentwicklung der Konzepte einschl. Bodenmanagement 2007.