Kategorien-Archiv Projektsteuerung

Projektleitungen

Übernahme der Projektleitung bei großen Projekten in Arbeitsgemeinschaften mit anderen Ing.-Büros, z.B. Polder Mechtersheim oder HWS Ludwigshafen, mehrere laufende Projekte über 2015 hinaus.

Stadtwerke Mainz AG: Hochwasserangepasstes Bauen und HWRM im Zollhafen

Projektkoordinator für die Stadtwerke Mainz im Interreg 4B Projekt „FloodResilienCity FRC“. Transnationale Zusammenarbeit mit 6 Staaten und 8 Städten: Paris, Orléans, Brüssel, Leuven, Nijmegen, Dublin, Bradford, Mainz sowie den Universitäten EIVP Paris und University of Sheffield. Koordinator der Workpackage „Avoidance“ (Vermeidungsstrategien) mit Konzentration auf hochwasserangepasstes Bauen und Hochwasserrisikomanagement. 2008-2013.

Land Rheinland-Pfalz: Reserveraum für Extremhochwasser Eich-Guntersblum

Projektsteuerung (Retentionsvolumen 27 Mio. m³, 700 ha) während der Umsetzungs-Moderation und Vorbereitung des ROV 2008-2011.

Land Rheinland-Pfalz: Polder Ingelheim

Projektsteuerung während der Konzeptionsphase und Planung bis zur Planfeststellung und Bauausführung des ca. 4,5 Mio m³ umfassenden Retentionsraumes am Rhein. Durchführung der Vergabe der Planungsleistungen / Objektplanung nach VOF. Wir sind als Bauherrenvertreter tätig und wickeln neben der Projektvorbereitung und Koordination aller Projektbeteiligter (10 Ing.-Büros) die Koordination mit den fördermittelgebenden Stellen ab. Wir vertreten das Land bei dem im Rahmen der EU-Förderung Interreg 3B eingesetzten transnationalen Arbeitskreis. Zu den Leistungen zählt auch das Erstellen von Informationsbroschüren, die Repräsentation bei Veranstaltungen und nicht zuletzt die technische und wirtschaftliche Erfolgskontrolle. Projektbeginn Okt. 2001, Planung und Planfeststellung bis 2003. Bauausführung bis 2006, Betriebsbegleitung bis 2009.

Land Rheinland-Pfalz: Deichrückverlegung „Worms-Bürgerweide“

Projektsteuerung während der Planung, Bauvorbereitung und Baudurchführung. Bestandteile des Objekts: Deichrückbau, Deichneubau, naturnahe Gestaltung des Altbaches, Ausgleichsmaßnahmen, Teilungsbauwerk und Polderpumpwerk 4 m³/s. Umfang der Projektsteuerung: Alle Planer wie Wasserbauliche Objektplanung, Bodenmechanik, Landschaftspflegerischer Begleitplan, Altlastenuntersuchungen sowie alle Bauunternehmen. Projektkoordination im Interreg 2 C Project „IRMA“. Hierzu gehört das Erstellen von Informationsbroschüren, die Repräsentation bei den jährlich stattfindenden, internationalen IRMA-Informationstagen und die vierteljährlich zu erstellenden Progress Reports.
1995–2005. Betriebsbegleitung bis 2009.

Industriegesellschaft mbh, Kieswerk Minthe Mainz

Projektsteuerung für die Planung der Erweiterung des Eicher Sees um 40 ha. Steuerung der wasserbaulichen Planer und der Gutachter für Geotechnik, Limnologie, Landespflege, Hydrogeologie und weitere. Begleitung des Planfeststellungsverfahrens, Abwicklung des Erörterungstermines und Verhandlungsführung mit Behörden, Einwendern und Klägern. 1996-2002. Ausführungsbegleitung 2009.

Land Rheinland-Pfalz: Deichrückverlegung Bechtheimer Kanal

Vorplanung und Unterlagen zum Raumordnungsverfahren (Retentionsvolumen 7 Mio. m³, 220 ha), 2006. Projektsteuerung während der Planungs- und Umsetzungs-Moderationsphase 2007-2008.

MUFV Rheinland Pfalz

Antragserstellung für das Interreg 4A Projekt FLOW MS für das Umweltministerium. Grenzüberschreitendes Projekt „Hoch- und Niedrigwassermanagement im Moseleinzugsgebiet, 2008.

Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH

Projektsteuerung während der Bauvorbereitung für den zweigleisigen Ausbau einer ca. 1 km langen Straßenbahnstrecke in Mainz-Finthen. Organisation, Qualitätsüberwachung, Kosten- und Terminkontrolle (7 Ing.-Büros) sowie Repräsentation des Projektes und Abstimmung mit den städtischen Ämtern. 2002-2003, Ausführung 2008.

Hochwasserschutzprogramm an der pfälzischen Rheinstrecke

Projektmanagement im Auftrag des Landes Rheinland-Pfalz, SGD Süd. Termin- und Finanzplanung 2003-2004.